Skip to main content
Die Ingenieurbüro Erich Pilz Verkehrs-Synergie GmbH wurde von der Gemeinde Seiersberg-Pirka und von dem Land Steiermark mit der Erstellung einer verkehrstechnischen Untersuchung für die Optimierung der L323 Neuseiersbergerstraße im Abschnitt von km 0,8 (KVP Uhrturm) bis km 1,3 (Gemeinde Grenze) beauftragt. Um die vorhandene Straßeninfrastruktur besser und effizienter nutzen und steuern zu können, ist eine Kapazitätsanalyse von den wesentlichen Straßen und Knotenpunkten erforderlich. Die Analyse der Knotenpunkte...

Weiterlesen

Netzplanung für die hochrangigen-, Landes- und Gemeindestraßen im Großraum Leibnitz. Das Gebiet rund um die Entwicklungsachse Graz-Maribor weist in den letzten Jahren eine überproportional gute Wirtschafts- und Bevölkerungsentwicklung auf. Dies zeichnet sich auch auf den Straßen auf. Wesentliche Voraussetzung für die bessere und effizientere sowie zukünftige Nutzung der vorhandenen Straßeninfrastruktur ist ein ausreichend detailliertes Verkehrsnachfragemodell notwendig. Es wurde ein multimodales Nachfragemodell...

Weiterlesen

Um die vorhandene Straßeninfrastruktur im Ortszentrum besser und effektiver nutzen und steuern zu können, sind qualitative Erhebungen des Verkehrsverhaltens der MIV und nicht MIV-Nutzer notwendig. Im Auftrag der Stadtgemeinde Leibnitz und Land Steiermark wurden wir beauftragt mittels Kameras mit integrierter künstlicher Intelligenz an 20 Kreuzungen Knotenstromzählungen und Verkehrsstromanalysen durchzuführen. Daher wurden alle Bewegungen aller Verkehrsteilnehmer (MIV, ÖV, Fuß und Rad) über 24 Stunden in Kreuzungsbereichen...

Weiterlesen